Halloween - Special 1: Klassentreffen der Monster High School

20 Jahre nach dem Gruseldiplom-Abschluss hat die Monster High School am letzten Wochenende in Göttingen zum Klassentreffen geladen. Und alle waren dabei:


Mr. und Mrs. Frankenstein, damals Abschlussballkönig und -königin. Mittlerweile haben sie ein bezauberndes Vorstadt-Haus sowie zwei Kinder und sind im örtlichen Kleingärtnerverein aktiv.


Das Skandal-Pärchen von damals: Marie und Andrew Kürbiskopf. Was waren das für aufregende Zeiten, als die beiden die Schule geschwänzt und auf der gestohlenen Harley die Stadt unsicher gemacht haben. Heute sind sie verliebt wie eh und je und betreiben gemeinsam ein Tattoo-Studio.


Mr. und Mrs. Brainiac - die Superstreber, über deren Best-Abschlussnote der Rest der Klasse nur ungläubig den Kopf schütteln konnte. Mr. Brainiac führt inzwischen eine erfolgreiche Anwaltskanzlei, Mrs. Brainiac arbeitet am Forschungszentrum. Man munkelt, in der Ehe kriselt es.


Die blauen Monster - Geschwister. Unzertrennlich wie damals, unpünktlich für die Pärchen-Fotos und am Ende des Abends so sturzbetrunken, dass sie sich beim Gruppenfoto nicht mehr auf den Beinen halten konnten. Was die beiden heute arbeiten, hat keiner der Gäste so richtig herausgefunden.


Dieses Klassentreffen durfte ich mit der besten Schwägerin der Welt am letzten Wochenende inszenieren. Die Idee kam von cuteeverything.com.
Wir haben das folgendermaßen angestellt:

1. Rührkuchenteig hergestellt und ihn in vier Farben eingefärbt:


2. Den Teig zu 2/3 in ausgespülte Einmachgläser gefüllt und darin gebacken. Nach dem Backen haben wir den überstehenden Teig abgeschnitten (ausser aus den Brainiac-Gläsern) und den übrigen Kuchen etwas in die Gläser hineingedrückt.


3. Die Gläser mit Kulleraugen beklebt und mit Edding bemalt. Dann Frosting aus Frischkäse, Butter und Puderzucker angemischt und in grün eingefärbt bzw. mit Kakaopulver braun gefärbt. Das Frosting ließ sich hervorragend mit einer Sterntülle auf den Kuchen spritzen.


4. Fotos gemacht und die Monster dann genüßlich verspeist.


Und fragt ihr euch, was die denn diese Augen im letzten Foto machen? Dann wartet einfach auf den nächsten Halloween-Special-Post! :-)


Schaurige Grüße aus der Zuckerwerkstatt! 




2 Kommentare:

  1. Coole Story!
    Ich glaub, ich hab nach der Veranstaltung Mrs. Frankenstein mit einem scharfen Löffel das Gehirn rausgekratzt :)

    Während meine Schwester und Steffi gebacken haben, haben mein Schwager und ich Horrorfilme / Horrorkomödien geschaut: Sexy Killer, Pontypool und Cockneys vs. Zombies.
    Alle drei sind empfehlenswert, wenn man kurz vor Halloween in der richtigen Stimmung für ein B-Movie ist :)

    Happy Halloween!

    AntwortenLöschen
  2. Huch die seh ich ja jetzt erst! Wie konnten sich diese süßen Monster nur an mir vorbeischleichen???
    Aber lieber spät als nie: Die sind ja der Oberknaller :D Die Idee ist total toll und der Text dazu so genial!
    Diese Idee stibitz ich mir auf jeden Fall ;)
    Ganz liebe Grüße, Hannah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!